Seite
Menü
News

Freizeitsport

Freizeitsport

 

Zunehmende Freizeit, Technisierung und höherer Lebensstandard lassen in breiten Bevölkerungsschichten dem Wunsch nach Bewegung, Ausgleich und Anstrengung aufkommen.

Fast 40 Millionen Fahrräder sind in bundesdeutschen Haushalten vorhanden und vorbei sind längst die Zeiten, daß derjenige das Rad benutzt, der sich kein Auto leisten kann. Eher das Gegenteil ist der Fall und so benutzen schon über 30% ihr Rad als Freizeitsportgerät. Beim RSV Reichenbach erkannte man zeitig den Trend, denn wer könnte prädestinierter sein, breiten Bevölkerungsschichten das Fahrrad als Freizeitsportgerät näherzubringen, als ein Radsportverein?

Eine lange Tradition im Verein haben die Fuchsjagd und die Wanderfahrten. Die Fuchsjagd, wo Alt und Jung über Stock und Stein die Spuren in den Wäldern und auf den Feldern der näheren Umgebung suchen, ist immer der Abschluß der Freiluftsaison. Sie hat trotz dem sportlichen Anstrich der vergangenen Jahre vor allem kameradschaftliche Aspekte und nicht enden wollende Diskussionen über Fehlspuren und verpaßte Chancen am Ziel.

Eng mit dem Namen Roos sind die Wanderfahrten verbunden, denn sie stellten bis zum Jahr 1985 lange Zeit den Fahrwart. Nachfolger, man erkennt schon im Namen die gestiegene Bedeutung, ist seither der "Referent für Breitensport" z.Zt. in der Hand von Angelika Riemer geb. Ruhland.

Die Öffnung für breite Bevölkerungsschichten begann um 1975 mit der Durchführung des Volksradfahrens über ca. 25 km. Auch hier gab es einen angepaßten Nachfolger in der Form der Radtouristikveranstaltung "Schwab. Alb-Rundfahrt". Hierbei wurden bis 1987 immer am 1. Julisonntag eine ca. 60 km und eine 120 km Runde über die Schwab. Alb angeboten. Bis zu 600 Teilnehmer fanden den Weg nach Reichenbach.

Darüber hinaus gab es den LBS-Cup ab 1985, wobei die Teilnehmer die vorgegebene Runde über 50 km absolvierten und anschließend bei einem Zeitfahren noch ihre sportlichen Qualitäten messen konnten.

Großer organisatorischer Aufwand und zunehmende Probleme mit den Genehmigungsbehörden veranlaßten die Verantwortlichen, die Durchführung der umfangreichen Tagesveranstaltung zurückzustellen. An ihrer Stelle läuft jetzt das Angebot "Jede Strecke, jeden Tag", eine permanente Radtour, die von April bis Oktober täglich befahren werden kann.

Auch für die Radwanderer wurde das Angebot erweitert. Halbtages- und Tagestouren zu interessanten Zielen der Umgebung lockten bis zu 50 Teilnehmer an, denn hier war kein sportlicher Wettbewerb angesagt, sondern vielmehr das Fahren in der freien Natur und der Austausch von Erfahrungen und Problemen mit den Mitradlern.

Höhepunkte dieser Fahrten waren zweifelsohne die dreitägigen Familienradtouren an Pfingsten 1986 und 1988. Dem Radfahren als Freizeitbeschäftigung ist weiterhin ein anhaltender Aufschwung zu wünschen. Die Verantwortlichen des Radsportvereins würden sich freuen, auch in den kommenden Jahren sich mit dem breitgefächerten Angebot ein Stück vom Kuchen „Fahrradboom“ abschneiden zu können. Denn wie heißt das Motto des Deutschen Sportbundes so treffend: "Im (R a d-)s portverein ist Sport    am   schönsten."

Günter Riemer

 

Norbert Nagel übernahm das Amt von Angelika Riemer. Sein Schwerpunkt lag im Aufbau der neuen Trend-Sportart Mountainbike. Erich Euchner folgte als Verantwortlicher in diesem Amt. Er setzte ein Zeichen mit der „Ausfahrt ins Grüne“ alljährlich am 1. Mai. Die Teilnahme an den Kreiswanderfahrten rückte wieder ins Zentrum der Freizeitsportaktivitäten des Vereins. Peter Wöhr übernahm dann das Amt von Erich Euchner. Als erfahrener Rennsportler und „Roter Radler“ gestaltete er über die Jahre die Strecken und die Durchführung der AOK-Radsonntage. 

 

Klaus Höger

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News

Sonntag, 17. September 2017: Kreiswanderfahrt nach Köngen

Rädle-News

Vorschau – Rädle Aktuell

Im August hat das Rädle Sommerpause.

Am 2. und 3. September 2017 wird das tradionelle Weinfest im Vereinsheim gefeiert.

Samstagabend mit der End-of Summer Party!


Der nächste Rentnertreff findet am Dienstag, 10. Oktober 2017 ab 14.30 Uhr im Vereinsheim "Zum Rädle" statt. Hierzu sind alle recht herzlich eingeladen.

Mountainbike-Stammtisch
Der nächste Mountainbike-Stammtisch findet am Freitag, 29. September 2017 ab 20 Uhr im Verinsheim statt. Dazu sind alle recht herzlich eingeladen.


Tischreservierungen bitte unter der Tel. Nr: 07153 958573 während den Öffnungszeiten des Vereinsheims.
Reservierungen für Familienfeste werden unter der Tel.Nr: 07153 53421 entgegengenommen.

Infos zum Rädle gibt es hier


 
 

Aktuelles

Reichenbach gewinnt die Kreiswanderfahrt 2016

Erfreulicherweise konnte auch die zweite Kreiswanderfahrt, die nach Nellingen ging, mit 34 Radler und Radlerinnen aus Reichenbach vor Denkendorf mit 26 Teilnehmern und Wendlingen mit 24 Radlern gewonnen werden. Wir würden uns freuen wenn auch bei der nächsten Ausfahrt, die am 2. Juli 2017 nach Oberesslingen geht und nicht wie im Kalender angekündigt am 25. Juni 2017 gewonnen werden könnte.


Radball: die Spieltage 2016/2017 findet ihr hier


Bericht zur Fuchsjagd 2016


Der Jahresbericht 2016 ist hier zu finden


Der Rückblick auf die Hauptversammlung 2016


Der Bericht zum Alpencross 2015


Die aktuellen Radballberichte gibt es hier


Pedelecfahren will gelernt sein. Den ganzen Artikel der Esslinger Zeitung kann man hier nachlesen bzw. herunterladen.


Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de modified by RSV | Login