Seite
Menü
Info

Die Saison 2022/2023

AUFSTIEG IN DIE 1. RADBALL – BUNDESLIGA!

Am 08.10. und 09.10.2022 fanden in Mainz die Deutschen Meisterschaften im
Hallenradsport statt.
Hier wurde auch die Aufstiegsrunde zur 1. Radball – Bundesliga gespielt.
Unser Team, RSV Reichenbach 1 Hendrik „Henne“ Höger und Andy Rück hat sich durch den
Staffelsieg in der 2. Radball Bundesliga für die Aufstiegsrunde qualifiziert.
Die weiteren Teams, die um den Aufstieg gekämpft haben, waren die Mannschaften vom RKV
Denkendorf, RC Oberesslingen, aus Bayern der RSV Kissing, aus Hessen der SV Nordshausen
und aus Brandenburg der RSV Großkoschen.
Auf die Reichenbacher wartete ein ausgeglichenes Teilnehmerfeld – es war also klar, an
diesem Tag ist alles möglich.
Das erste Spiel bestritten die Reichenbacher Jungs, wie sie liebevoll von den mitgereisten
Fans angefeuert wurden, gegen die jüngste Mannschaft vom RSV Großkoschen. Das Spiel
begann mit dem erwarteten abtasten – schließlich spielte man das erste Mal gegen die
Mannschaft aus Brandenburg. Die Reichenbacher starteten gut ins Spiel und konnten
zwischenzeitlich mit 3:1 in Führung gehen. Auch nach dem Anschlusstreffer der
Großkoschener blieben Andy und Henne ruhig und starten mit einem 5:3–Sieg ins Turnier.

Nach eine kurzen Pause folgte ein kleines „Derby“ gegen die Mannschaft vom RKV
Denkendorf. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Auch die Fanclubs, die auf der
Tribüne direkt nebeneinander saßen feuerten ihre Teams fair und miteinander an.
Nach anfänglichem Rückstand kamen Henne und Andy immer besser ins Spiel und konnten
das Spiel am Ende mit einem knappen 4:3-Sieg für sich entscheiden. Ein perfekter Auftakt in
die Aufstiegsrunde mit zwei Siegen aus zwei Spielen – eines war jedoch klar, sicher ist hier
noch nichts.
Im zweiten Radballblock gab es das zweite „Derby“ an diesem Tag. Gegen die
Freunde aus Oberesslingen entwickelte sich ein nickeliges Spiel. Die erste Halbzeit
dominierte die Mannschaft aus Oberesslingen – konnte den Vorteil zum Glück der
Reichenbacher jedoch nicht nutzen. Mit einem 1:1-Halbzeitstand ging es in die Pause. Auch
die zweite Halbzeit war äußert eng und somit war es am Ende ein gerechtes remis.
Reichenbach und Oberesslingen trennten sich mit 2:2.
Nach drei Spielen waren Andy und Henne weiterhin Tabellenführer mit 7 Punkten aus drei
Spielen.
Das vierte Spiel war wegweisend, Andy und Henne konnten mit einem Sieg sich rechnerisch
bereits Platz 3 sichern, was das Relegationsspiel bedeuten würde. Das Spiel gegen
Nordshausen dominierten die Mannen vom RSV und führten zügig mit 2:0. Leider wurden
einige Chancen ausgelassen um den Vorsprung auszubauen. Somit konnte Nordshausen
verkürzen. Am Ende brachte die Mannschaft aus dem Filstal den Sieg knapp mit 3:2 über die
Zeit.
Im Anschluss trafen die Mannschaften aus Großkoschen und Oberesslingen aufeinander –
ein spannendes Spiel, welches die beiden Konkurrenten um den Aufstieg ablieferten.
Großkoschen führte bereits mit 4:0 und wähnte sich damit zu früh in Sicherheit. Am Ende
stand ein 4:4 auf der Anzeigetafel – warum schreiben wir das hier?
Genau – damit war den Reichenbachern Platz 1 und 2 rechnerisch nicht mehr zu nehmen
und der zweite Aufstieg nach 2018 in die Radball-Bundesliga stand fest.


Der kleine mitgereiste Fanclub aus 9 Leuten begann schon zu feiern, jedoch wissend, dass
noch das letzte Spiel gegen Kissing ansteht.
Kissing war bis zu diesem Spiel noch sieglos – und die Reichenbacher Jungs wollten
unbedingt den Tag veredeln und sich Platz 1 in der Aufstiegsrunde sichern.
Man merkte Andy und Henne an, dass ein wenig Druck durch den bereits gesicherten
Aufstieg weg war. Kissing spielte mutig und frech und konnte zwischenzeitlich sich einen 2-
Tore Vorsprung erarbeiten. Der kleinste aber lauteste Fanclub an diesem Tag peitschte die
Reichenbacher wie am gesamtem Tag nach vorne und somit wurde eine Minute vor Ende
lautstark „ohhhhhh wie ist das schön“ angestimmt und die Reichenbacher Fans lagen sich in
den Armen. Am Ende wurde das Spiel mit 5:3 gewonnen und somit auch der erste Platz in
der Aufstiegsrunde gesichert. Henne und Andy bedankten sich mit einer ausgiebigen Laola
vom Feld bei den mitgereisten Fans – O-Ton der Mannschaft „ein Weltklasse Fanclub mit
geiler Stimmung.“


Ab 16.30 Uhr wurde der Aufstieg ausgiebig gefeiert – die Fans feierten die Mannschaft – die
Mannschaft die Fans und sich selber. Ein perfekter Abschluss für eine grandiose Saison, die
Henne und Andy gespielt haben. Eine offizielle Aufstiegsfeier ist natürlich auch geplant, sie wird voraussichtlich am 13.11.2022 stattfinden. Dazu auch jetzt schon eine herzliche Einladung!

Die Mannschaft möchte sich nochmals bei allen mitgereisten Fans, den Fans von zuhause
vorm Livestream als auch bei Familie, Freunde und Sponsoren für die Unterstützung
bedanken.


Zusätzlich zum ersten Platz sicherten sich Henne und Andy auch den Fair-Play-Preis in der
Aufstiegsrunde. Reichenbach wurde von den Schiedsrichtern wegen ihrer fairen Spielweise
und der Akzeptanz von knappen Schiedsrichter-Entscheidungen für diese besondere
Auszeichnung nominiert.


Mit den Jungs vom RSV Reichenbach sind die Mannschaften vom RKV Denkendorf und RSV
Großkoschen aufgestiegen.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Info

Rädle Aktuell

Hier findet Ihr den Jahresbericht Gesamtverein 2021 sowie den Jahresbericht Radball 2021 zum lesen und downloaden.


Die Öffnungstage im Überblick:

Private Feiern und Mietveranstaltungen können nach CoronaVO stattfinden.


Infos zum Rädle (Miete für Familienfeste, Geburtstage,...) gibt es hier


Termine

Rentnertreff: 

Mittwoch, 14. Dezember 2022


Lust auf Sport? Die Seniorengymnastik sucht Mitstreiter!


Bericht zur Fuchsjagd 2021


Die aktuellen Radballberichte gibt es hier


Pedelecfahren will gelernt sein. Den ganzen Artikel der Esslinger Zeitung kann man hier nachlesen bzw. herunterladen.

 

Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de modified by RSV | Login