Seite
Menü
News

Deutschlandpokal

In Bechhofen starteten mit Hendrik Höger / Andy Rück und Florian Bartl / Alexander Blasi zwei Reichenbacher Teams bei der Vorrunde zum Deutschlandpokal 2018. Zwei von sechs konnten den Sprung ins Viertelfinale schaffen. Zum Auftakt kam es zum internen Duell der Reichenbacher. Bartl/Blasi erwischten den besseren Start und führten schnell nach einem strammen Schuss und einer Ecke mit 2:0. Reichenbach 1 fand nicht richtig in die Partie und kam gegen gut verteidigende Gegner kaum zu nennenswerten Chancen. Somit siegten Bartl/Blasi am Ende verdient mit 3:5. Gegen Wendlingen präsentierten sich Höger/Rück ebenfalls im Schlafmodus und mussten sich folgerichtig ebenfalls geschlagen geben. Gegen den Angstgegner aus Stein folgte dann die dritte, wenn auch diesmal knappe Niederlage und somit das frühe Aus im Deutschlandpokal 2018. In einer torreichen Partie gegen die zu dem Zeitpunkt ebenfalls schon ausgeschiedenen Stadtilmer siegten Höger/Rück mit 12:9. Im letzten Spiel des Tages leistete Reichenbach 1 Schützenhilfe für ihre Vereinskameraden und besiegten Bechhofen knapp. Ein gebrauchter Tag fand somit ein leicht versöhnliches Ende. Reichenbach 2 hingegen kam nach dem Auftaktsieg gegen Stadtilm zu einem überzeugenden
11:0 Sieg. Als nächstes standen für Reichenbach 2 die Zweitligisten aus Wendlingen auf dem Programm. Nach starker Verteidigung in der ersten Halbzeit und einigen vergebenen Chancen stand es zur Halbzeit nur 1:0 für unsere Jungs. Leider rächten sich die in der ersten Spielhälfte vergebenen Chancen in der zweiten Halbzeit in der man zunächst den Ausgleichs- und kurz darauf den Führungstreffer der Wendlinger hinnehmen musste. Weil man dann die eigene Linie ein wenig verlor ergaben sich noch zwei weitere Chancen für die Wendlinger, welche diese eiskalt ausnutzten und damit auf 4:1 Endstand erhöhten. Die vorletzten Gegner waren die Hausherren aus Bechhofen, auch Zweitligisten. In diesem hart umkämpften Spiel gelang den Reichenbachern der erste Treffer, was die Bechhofener nicht lange auf sich sitzen ließen und zum Ausgleich trafen. Kurz vor Ende der ersten Hälfte gelang dann aber der erneute Führungstreffer zum 2:1 Pausenstand. Nach der Pause gelang ein besserer Start und der dritte Treffer in dieser Partie zum 3:1. Nachdem die Bechhofener nach gelungenem Kombinationsspiel verkürzen konnten gelang es schnell den Vorsprung wieder auszubauen, so dass es ca 1 min vor Schluss 4:2 für Reichenbach stand. Um das Spiel vielleicht doch noch rumreißen zu können warfen die Bechhofener jetzt alles nach vorne und griffen schon im Feld zu zweit an und das mit Erfolg zum 4:3. Mit noch 30 Sekunden Restspielzeit ging es jetzt darum den Ball vom eignen Gehäuse fern zu halten und es gelang sogar frei vors leere Tor zu kommen doch der Pfosten verhinderte die endgültige Entscheidung und so bekamen die Bechhofener mit einem Zeitstopp und 6 Sekunden auf der Uhr nochmal einen Freistoß in der Mitte des Spielfeldes. Der folgende Angriff konnte nur mit einem erneuten Foulspiel gestoppt werden, also erneut Zeitstopp der Ball bereits in der Reichenbacher Spielhälfte und noch 3 Sekunden auf der Uhr. Doch auch dieser letzte Ansturm konnte von unsern Jungs verteidigt und so das Spiel mit 4:3 gewonnen werden. Im letzten Spiel ging es gegen die an diesem Abend noch ungeschlagenen Zweitligisten aus Stein. Diese stellten auch direkt ihren Anspruch auf Platz 1 an diesem Abend klar und setzten sich schnell mit 3:0 ab. Durch einen verwandelten Eckball konnte der Rückstand vor der Halbzeitpause noch auf 3:1 verkürzt werden. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte dann erneut durch einen Eckball sogar der Anschlusstreffer zum 3:2 erzielt werden und 2 Minuten vor Ende gelang dann noch nach schöner Kombination der 3:3 Ausgleichstreffer. Damit gaben sich die Steiner aber nicht zufrieden und drehten nochmal auf. Das führte zu 2 4m-Strafstößen wovon Florian Bartl den ersten noch parieren konnte, aber beim zweiten dann ohne Chance war. Mit noch 50 Sekunden auf der Uhr startete nun der letzte Angriff der 4 Sekunden vor Schluss mit dem Ausgleich auf dem Vorderrad von Alexander Blasi endete, doch der Steiner Keeper konnte parieren und den Sieg sichern.  Da Wendlingen aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter Reichenbach blieb, zog Reichenbach 2 in die nächste Rund ein. Glückwunsch.


« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News

Rädle Aktuell

Reservierungen
Unter der Rufnummer 9999793 nimmt Dunja Fischer gerne Ihre Reservierung für Ihr Familienfest im Vereinsheim "Zum Rädle" entgegen.

Sonntag, 22. Juli 2018:

Das Vereinsheim ist an diesem Sonntag aufgrund der 750-Jahr-Feier geschlossen. Besuchen Sie den Stand des RSVs auf dem Festgelände!

Sommerferien:

Im August ist das Vereinsheim „Zum Rädle“ geschlossen. Der Radsportverein wünscht allen Mitgliedern, Gästen und Freunden des Vereins schöne und erholsame Ferien.


Infos zum Rädle gibt es hier


Termine

Kreiswanderfahrt am 14. Juli zum Jägerhaus

Dienstag, 07. August:

Rentnertreff ab 14:30 Uhr im Vereinsheim

Freitag, 24. Oktober:
Mountainbike-Stammtisch ab 19 Uhr im Vereinsheim.


Lust auf Sport? Die Seniorengymnastik sucht Mitstreiter!

Reichenbach gewinnt die Kreiswanderfahrt und die Bezirkswanderfahrt 2017


Bericht zur Fuchsjagd 2016

Der Jahresbericht 2017 ist hier zu finden


Der Rückblick auf die Hauptversammlung 2016


Der Bericht zum Alpencross 2015


Die aktuellen Radballberichte gibt es hier


Pedelecfahren will gelernt sein. Den ganzen Artikel der Esslinger Zeitung kann man hier nachlesen bzw. herunterladen.


Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de modified by RSV | Login