Seite
Menü
News

Oberliga

Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga
Zum Finale der Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga ging es für Reichenbach 2 (Florian Bartl/ Alexander Blasi) nach Sangerhausen (Sachsen-Anhalt). Im ersten Spiel hieß der Gegner Niederlauterstein. Spielerisch erwischte man einen guten Start jedoch konnte man die sehr guten Chancen nicht verwandeln. Ein nicht geahndetes Foul führte dann zum 1:0 für Niederlauterstein und kurz darauf eine direkt verwandelte Ecke zum 2:0. Damit war der Spielfluss in der ersten Halbzeit dahin und man versuchte in der Halbzeitpause sich neu zu sammeln und wieder anzugreifen. In der zweiten Halbzeit gelang den Niederlautersteinern der bessere Start und durch eine glückliche Einzelaktion konnten sie auf 3:0 erhöhen. Davon nicht entmutigt konnten unsere Jungs kurz darauf auf 3:1 verkürzen, jedoch konnten die weiteren Chancen nicht genutzt werden. Somit blieb es beim 3:1 für Niederlauterstein. Im zweiten Spiel war der Gegner Goldbach. Wie schon im ersten Spiel konnte man die sehr guten Chancen, darunter ein 4m-Strafstoß nicht nutzen und Goldbach gelang es aus kleinsten Chancen Tore zu erzielen und ging so bis zur Halbzeit mit 4:0 in Führung. In der Halbzeit neu eingeschworen riskierte man in der Folge mehr. Nach einem nicht geahndeten Foul im Strafraum Goldbachs erhöhte Goldbach zum 5:0 und kurz darauf zum 6:0 und nach einem abgewehrten Torschuss sogar zum 7:0. Nach einer gelungenen Einzelaktion von Florian Bartl gelang der erste Treffer für unsere Jungs zum 1:7, aber direkt im folgenden Angriff gelang den Goldbachern der Treffer zu 8:1. Bis zum Schluss gelangen unseren Jungs dann noch 3 Abstaubertore zum Endstand von 8:4 für Goldbach. Im dritten Spiel ging es nun gegen Bechhofen, da die ersten 2 Spiele verloren wurden war das nun das erste von 3 Entscheidungsspielen. Endlich gelang es die frühen Chancen zu nutzen und das 1:0 zu erzielen. Allerdings konnten die Jungs aus Bechhofen schnell mit einer verwandelten Ecke antworten und zum 1:1 ausgleichen. Nach schöner Kombination konnte man erneut in Führung gehen, aber Bechhofen glich im direkten Gegenzug auf 2:2 Pausenstand aus. Die zweite Halbzeit war wieder sehr ausgeglichen es gab kaum Torchancen eine der wenigen nutzte Bechhofen zum 3:2. Daraufhin musste mehr riskiert werden und Bechhofen bestrafte das höhere Risiko clever und baute die Führung auf 5:2 aus. Kurz vor Schluss gab es dann noch einen Freistoß für Reichenbach welcher zum Endstand von 5:3 für Bechhofen verwandelt werden konnte. Damit waren alle Aufstiegschancen dahin und die letzten 2 Spiele nur noch für ein wenig Wiedergutmachung gut.
So startete man frei von jedem Aufstiegsdruck in das vorletzte Spiel gegen Brandenburg. Auch hier gelang diesmal über eine Ecke das 1:0. Diese Führung hatte lange Bestand, bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit der Ausgleich zum 1:1 fiel. Nach dem Seitenwechsel gelang es dann erneut mit 2:1 in Führung zu gehen. Nach einem missglückten Versuch vom eigenen Abschlag aus die Führung auszubauen gelang den Brandenburgern mit einem Abstaubertor der Ausgleich zum 2:2. Jetzt Versuchte man nochmal alles, doch nach guter Abwehr des gegnerischen Torhüters konnten die Brandenburger mit 3:2 in Führung gehen. Trotz des Rückstandes steckten unsere Jungs nicht auf und konnten 12 Sekunden vor Schluss noch einen Freistoß an der Strafraumgrenze erzwingen und diesen dann im Nachschuss zum 3:3 Endstand verwandeln. Im letzten Spiel gegen die Lokalmatadoren aus Sangerhausen brauchte man nun mindestens ein Unentschieden um nicht als letzter nach Hause fahren zu müssen. Allerdings gelang den Jungs aus Sangerhausen ein besserer Start, womit man schnell einem 2:0 Rückstand hinterher rennen musste. Doch Minute um Minute gelang es besser, die jungen Gegner unter Kontrolle zu bringen und bis zur Halbzeit konnte man zum 2:2 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit überraschten die Sangerhausener dann mit umgestellter Taktik und konnten mit 5:2 in Führung gehen, aber wie schon in der ersten Halbzeit konnte man sich zurückkämpfen und mit 3 Abstaubertoren, nach tollen Paraden von Florian Bartl, das Spiel kurz vor Schluss noch ausgleichen. Somit hieß der Endstand des letzten Spiels des Tages 5:5 Unentschieden. Wir gratulieren den Mannschaften aus Bechhofen, Sangerhausen und Goldbach zum Aufstieg in die 2. Bundesliga und freuen uns jetzt nach langer Saison auf die Sommerpause um nächste Saison in der Oberliga wieder voll angreifen zu können.

 

Florian Bartl und Alexander Blasi bestritten vergangenen Samstag in Lauterbach ihren 8. Spieltag in der Oberliga. Direkt im ersten Spiel des Tages trat Reichenbach 2 gegen die Heimmannschaft an. Nach holprigem Start konnten die eigenen Stärken ausgespielt werden und das Spiel mit 5:4 gewonnen werden. Im zweiten Spiel unserer Jungs hieß der Gegner Prechtal 3. Hier konnten sich Bartl/Blasi weiter steigern und den starken Gegner unter Kontrolle halten. Nachdem man mit 2:1 in die Halbzeitpause gegangen war, konnte die Führung kurz nach Wiederanpfiff auf 3:1 ausgebaut werden und das Spiel am Ende mit 5:3 gewonnen werden. Der letzte Gegner des Tages hieß Prechtal 1, aber die jungen Wilden waren an diesem Tag kein schwieriger Gegner. Mit einem kontrollierten Spiel konnte ein ungefährdeter 4:0 Sieg eingefahren werden. Mit diesen 9 Punkten fehlen noch 4 Punkte um die Aufstiegsspiele klar zu machen. Zudem bleibt man weiter in Schlagdistanz zum aktuellen Tabellenführer Sulgen 1, gegen den  voraussichtlich im letzten Spiel der Saison die Entscheidung um die Meisterschaft fällt. Es bleibt spannend. Die aktuelle Tabelle:
 1. Sulgen 1                 .24  118: 70    48  56
 2. Reichenbach 2         .24  108: 72    36  54
 3. Prechtal 2                .25  108: 83    25  44
 4. Hardt 1                   .24   85: 67    18  43
 5. Prechtal 3                .25   75: 65    10  42
 6. SK Stuttgart 1          .24   94: 86     8  40
 7. Oberesslingen 2       .24   57: 56     1  39
 8. Ebersbach 1             .24  103:101     2  34
 9. Prechtal 1                .24   70: 79    -9  32
10. Schwaikheim 2        .24   74: 85   -11  32
11. Schwaikheim 1        .24   74: 90   -16  32
12. Bonlanden 1            .24   82: 84    -2  27
13. Gärtringen 3            .24   80: 93   -13  23
14. Lauterbach 1           .24   88:108   -20  23
15. Oberesslingen 3       .24   55: 90   -35  17
16. Denkendorf 4           .24   62:104   -42  13

Der 7. Spieltag der Oberliga fand in Ebersbach statt. Das Reichenbacher Team konnte an diesem Spieltag nicht in Originalbesetzung spielen, da Alexander Blasi krankheitsbedingt ausfiel. Daniel Villwock vertrat ihn sehr erfolgreich. Im ersten Spiel gegen Denkendorf waren noch kleine Unsicherheiten im Spiel. Nach Fehlern im Spielaufbau und unglücklichen Abschlüssen geriet man mit 3:1 in Rückstand. Kurz vor der Halbzeit gelang noch der 3:2 Anschlusstreffer, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte Denkendorf jedoch den alten Abstand von 2 Toren wieder herstellen. Durch großen Kampf und Willen schafften die Reichenbacher den 4:4 Ausgleich. Wenige Sekunden vor Schluss hatte Daniel Villwock die Chance auf den 5:4 Siegtreffer, jedoch wurde der Ball regelwidrig abgewehrt und Reichenbach bekam dafür einen 4-Meter Strafstoß. Auch dieser wurde gehalten, jedoch gab es erneut 4-Meter, da der Torhüter nicht mehr auf seinem Rad stand. Den anschließenden 4-Meter konnte Florian Bartl sicher zum 5:4 verwandeln und somit die ersten 3 Punkte sichern. Der zweite Gegner des Tages war die Mannschaft aus Bonlanden. Zu Beginn war es ein Duell auf Augenhöhe, bei dem beide Mannschaften einige Chancen vergaben. Nach einem Fehler von Bonlanden konnten die Reichenbacher das 1:0 erzielen. Jedoch hielt die Führung nicht lange, da Bonlanden durch einen platzierten Schuss ausgleichen konnte. Die war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach der Halbzeit konnte Reichenbach durch ein sicheres Spiel die Kontrolle übernehmen, daraus resultierte dann auch der 2:1 Führungstreffer. Eine halbe Minute vor Spielende erzielten die Reichenbacher den Treffer zum 3:1. Bonlanden konnte zwar wenige Sekunden vor Schluss noch auf 3:2 verkürzen, aber Reichenbach verteidigte die Führung und konnte weitere 3 Punkte einfahren. Im letzten Spiel ging es gegen Schwaikheim 2. Auch hier war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Auch in diesem Spiel konnte Reichenbach in Führung gehen. Jedoch konnte Schwaikheim schnell ausgleichen. Im weiteren Spielverlauf wurde Reichenbach immer dominanter und folglich ging man wieder in Führung. Noch vor der Halbzeit konnte Daniel Villwock mit einem kranken Schuss die 3:1 Führung erzielen. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel und somit ging man mit 3:1 in die Pause. In der 2. Halbzeit spielte man sehr sicher und kontrollierte die Partie. Schwaikheim erzielte 3 Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer durch einen Eckball. Darauf erhöhten sie das Risiko, um noch den Ausgleich zu erzielen. Dadurch ergaben sich noch ein paar Chancen für Reichenbach, von denen leider erst wenige Sekunden vor Schluss der erlösende Treffer zum 4:2 gelang. Durch die 3 Siege konnte der Rückstand auf den Tabellenführer Sulgen auf 2 Punkte verkürzt werden. Einen Dank nochmal an Daniel Villwock für einen hervorragenden Einsatz! Die aktuelle Tabelle:
 1. Sulgen 1              21  101: 63    38  47
 2. Reichenbach 2         21   94: 65    29  45
 3. Prechtal 3            22   64: 55     9  39
 4. Hardt 1               21   70: 59    11  36
 5. Prechtal 2            22   92: 77    15  35
 6. SK Stuttgart 1        21   81: 78     3  34
 7. Schwaikheim 2         21   74: 70     4  32
 8. Prechtal 1            21   66: 65     1  32
 9. Schwaikheim 1         21   62: 74   -12  31
10. Oberesslingen 2       21   44: 50    -6  30
11. Ebersbach 1           21   89: 89     0  28
12. Bonlanden 1           21   72: 68     4  27
13. Lauterbach 1          21   76: 99   -23  20
14. Gärtringen 3          21   67: 83   -16  17
15. Oberesslingen 3       21   55: 75   -20  17
16. Denkendorf 4          21   53: 90   -37  10

Oberliga
Mit großen Erwartungen im Gepäck fuhren Alexander Blasi und Florian Bartl als Tabellenführer nach der Hinrunde zum 6. Spieltag nach Oberesslingen. Im ersten Spiel des Abends traf man auf die Nachbarn aus Ebersbach. Leider erwischten unsere Jungs keinen guten Start und gerieten nur Sekunden nach Anpfiff in Rückstand. Diesem Rückstand lief man bis Mitte der 2. Halbzeit hinterher und im Versuch das Blatt doch noch zu wenden konnten die Ebersbacher mit 2 Abstaubertoren davon ziehen und einen deutlichen 6:3 Sieg gegen Reichenbach 2 einfahren. Der zweite Gegner des Abends hieß Oberesslingen 2. Es war zwar eine Leistungssteigerung zu erkennen, aber in diesem Spiel waren die Hausherren cleverer und Abschlussstärker, womit dieses Spiel mit 2:5 verloren wurde. Der letzte und vermeintlich schwächste Gegner des Abends hieß Oberesslingen 3. Wie schon in den ersten beiden Spielen geriet man in Rückstand. Diesmal gelang es jedoch den Rückstand aufzuholen und mit einem 2:2 Unentschieden wenigstens einen Punkt aus Oberesslingen mit zunehmen. Jetzt heißt es diesen Spieltag abzuhaken und im Training die Schwächen auszumerzen um dann am 11.02. in Ebersbach wieder Siege einzufahren.
Die Tabelle:
 1. Sulgen 1                  18   88: 53    35  41
 2. Reichenbach 2             18   82: 57    25  36
 3. Prechtal 3                19   56: 45    11  36
 4. Hardt 1                   18   56: 47     9  30
 5. Oberesslingen 2           18   44: 35     9  30
 6. Prechtal 1                18   57: 51     6  29
 7. Prechtal 2                19   80: 71     9  28
 8. Schwaikheim 2             18   62: 61     1  28
 9. SK Stuttgart 1            18   66: 69    -3  27
10. Schwaikheim 1             18   50: 66   -16  25
11. Bonlanden 1               18   62: 56     6  24
12. Ebersbach 1               18   69: 77    -8  19
13. Gärtringen 3              18   59: 68    -9  17
14. Lauterbach 1              18   65: 85   -20  17
15. Oberesslingen 3           18   46: 64   -18  16
16. Denkendorf 4              18   41: 78   -37   7

Am letzten Spieltag der Vorrunde der Oberliga ging es für das Reichenbacher Duo Florian Bartl/Alexander Blasi in den Schwarzwald nach Sulgen. Im ersten Spiel traf man auf die erste Mannschaft aus Prechtal. In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften sehr auf Sicherheit bedacht und versuchten keine Fehler zu machen. Daraus resultierte ein 1:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit wurde Prechtal immer stärker und ging mit 2:1 in Führung, doch direkt im Gegenzug glich Reichenbach wieder aus. Im weiteren Spielverlauf konnte Prechtal sich die Führung wieder zurück erobern. Wenige Sekunden vor Spielende beim Spielstand von 4:3 für Prechtal gelang Reichenbach der 4:4 Ausgleichstreffer. Im zweiten Spiel war Prechtal 3 der Gegner. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang Prechtal der erste Treffer des Spiels. Bis zur Halbzeit gelang es den Reichenbachern durch konzentriertes und sicheres Angriffsspiel das Spiel zum 2:1 zu drehen. Direkt zu Beginn der 2. Halbzeit wurde die Führung auf 3:1 ausgebaut. Im weiteren Spielverlauf dominierte das Reichenbacher Team und konnte einen ungefährdeten 6:2 Sieg einfahren. Das letzte Spiel des Tages war das Topspiel gegen Sulgen, Tabellenerster gegen Tabellenzweiter. In der Anfangsphase konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Beim Spielstand von 2:2 unterliefen Bartl/Blasi zu viele kleine Fehler und mussten zwei Gegentore hinnehmen. Sulgen konnte das Ergebnis bis zur Halbzeit sichern. Nach starkem Beginn und dem 4:3 Anschlusstreffer schöpften die Reichenbacher noch einmal Hoffnung. Allerding konnte Sulgen den alten 2-Tore Vorsprung wieder herstellen. Mit einem starken Schlussspurt wurde das Spiel noch einmal sehr spannend. Eine Minute vor Schluss beim Spielstand von 5:5 gelang Sulgen der vorentscheidende Treffer zum 6:5. Reichenbach versuchte bis zum Schluss alles, um den Ausgleich zu erzielen, jedoch fehlte das Glück im Abschluss. 5 Sekunden vor Ende gelang Sulgen dann der Treffer zum 7:5 Endstand. Trotz einer mageren Ausbeute von nur 4 Punkten wurde die Tabellenführung verteidigt und man darf sich über die „Herbstmeisterschaft“ freuen. Im neuen Jahr geht es dann am 21. Januar 2017 weiter in Ebersbach. Die Tabelle nach Abschluss der Vorrunde:
 1. Reichenbach 2         15   75: 44    31  35
 2. Sulgen 1              15   75: 44    31  34
 3. SK Stuttgart 1        15   66: 54    12  27
 4. Prechtal 3            15   43: 37     6  27
 5. Oberesslingen 2       15   34: 27     7  26
 6. Schwaikheim 2         15   51: 50     1  25
 7. Prechtal 2            15   66: 54    12  24
 8. Hardt 1               15   45: 39     6  24
 9. Schwaikheim 1         15   43: 53   -10  24
10. Prechtal 1            15   49: 48     1  23
11. Bonlanden 1           15   48: 48     0  17
12. Gärtringen 3          15   49: 57    -8  15
13. Lauterbach 1          15   56: 78   -22  14
14. Ebersbach 1           15   54: 67   -13  12
15. Oberesslingen 3       15   37: 54   -17  12
16. Denkendorf 4          15   32: 69   -37   3

Zum 4. Spieltag der Oberliga traf man sich vorletzten Samstag in Bonlanden und gleich im ersten Spiel des aktuellen Tabellenführers ging es gegen den Hausherren. In einem umkämpften Spiel konnten sich beide Teams kaum Chancen erarbeiten. Gegen Ende des Spiels setzte sich dann aber die Erfahrung unserer Jungs durch wodurch der erste Sieg mit 2:1 eingefahren werden konnte.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner Schwaikheim 2. Durch unüberlegte Abschlüsse und unpräzises Passspiel gerieten Florian Bartl und Alexander Blasi schnell mit 4:0 in Rückstand und bis kurz vor Ende gelang es ihnen nicht den Abstand merklich zu verkürzen und so setzte der Schwaikheimer Torhüter nach einer weiteren Parade den Schlusspunkt zum 7:3. Nach der ersten Niederlage diese Saison waren die Trainer um Philip Blasi gefragt die Jungs für ihr letztes Spiel dieses Abends gegen Prechtal 2 einzustellen. Dies gelang zu Beginn der Partie noch nicht in einem freien Schlagabtausch fielen in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten je drei Tore. Nach weiteren Korrekturen in der Halbzeitpause bekam man die Prechtaler aber in der zweiten Hälfte besser in den Griff und konnte sich nach schönen Kombinationen bis zum Schluss mit 6:4 durchsetzen. Somit konnte die Tabellenführung verteidigt werden. Zum letzten Spieltag der Hinrunde trifft man sich dann kurz vor Weihnachten am 17.12. beim Tabellenzweiten in Sulgen im Schwarzwald.
Die aktuelle Tabelle:
 1. Reichenbach 2         12   60: 31    29  31
 2. Prechtal 3            12   34: 22    12  24
 3. Prechtal 1            11   39: 30     9  21
 4. SK Stuttgart 1        12   53: 45     8  20
 5. Schwaikheim 2         12   40: 40     0  19
 6. Schwaikheim 1         12   34: 44   -10  18
 7. Sulgen 1               8   35: 26     9  15
 8. Prechtal 2            12   47: 41     6  15
 9. Oberesslingen 2        9   17: 14     3  15
10. Bonlanden 1           12   38: 39    -1  14
11. Hardt 1                9   20: 19     1  13
12. Gärtringen 3           9   28: 33    -5  12
13. Ebersbach 1            9   30: 32    -2  10
14. Lauterbach 1           9   35: 53   -18   7
15. Oberesslingen 3        9   18: 34   -16   3
16. Denkendorf 4           9   20: 45   -25   0

Tabellenführung verteidigt – am 3. Spieltag der Oberliga gatierte das Team Reichenbach 2 (Florian Bartl/Alexander Blasi) erneut in Schwaikheim. Im ersten Spiel ging es gleich gegen das 1. Team aus Schwaikheim. Nach konzentriertem Beginn und einer schnellen 2:0 Führung konnte man das Spiel kontrollieren und eine 3:2 Führung in die 2. Halbzeit mitnehmen. Direkt nach Wiederbeginn gelang Alexander Blasi ein Doppelschlag zum 5:2. Die letzten 4 Minuten wurden nun souverän zu Ende gespielt und man konnte noch weitere Tore zum 8:3 Endstand nachlegen. Im zweiten Spiel der Reichenbacher war Gärtringen der Gegner. Erneut konnte Reichenbach konzentriert beginnen und direkt nach wenigen Sekunden das 1:0 erzielen. Danach wurde das Spiel weitestgehend von Reichenbach kontrolliert, doch Gärtringen war immer wieder gefährlich im Torabschluss. Somit war es nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit eine 4:3 Führung für Reichenbach. In den ersten 3 Minuten der zweiten Halbzeit agierte Reichenbach sehr zielsicher und konzentriert und konnte die Führung durch schöne Kombinationen im Angriff  auf 6:3 ausbauen. Gärtringen konnte nur noch zum 6:4 verkürzen, was auch der Endstand war. Das letzte Spiel bestritten die Reichenbacher gegen den „Angstgegner“ aus Ebersbach. Die Anfangsphase war sehr ausgeglichen und beiden Mannschaften gelang kein Treffer. Aus einer starken und sicheren Abwehr heraus konnte Reichenbach bis zur Halbzeit eine 3:0 Führung herausspielen. In der zweiten Halbzeit war es das gleiche Spiel wie in Halbzeit eins. Reichenbach war sehr sicher und konzentriert, wodurch eine 5:0 Führung entstand. Ebersbach gelang zwar noch das 5:1, kassierte aber direkt im Gegenzug das 6:1 nach einem Freistoß. Somit bleibt Reichenbach auch nach dem 3. Spieltag Tabellenführer der Oberliga. Die aktuelle Tabelle:
 1. Reichenbach 2          9   49: 19    30  25
 2. Prechtal 3               10   29: 19    10  21
 3. Prechtal 1                 8   28: 19     9  17
 4. SK Stuttgart 1          9   42: 35     7  16
 5. Prechtal 2               10   41: 31    10  15
 6. Sulgen 1                   8   35: 26     9  15
 7. Oberesslingen 2        9   17: 14     3  15
 8. Bonlanden 1             9   34: 31     3  13
 9. Hardt 1                    9   20: 19     1  13
10. Gärtringen 3            9   28: 33    -5  12
11. Schwaikheim 2         9   25: 32    -7  12
12. Schwaikheim 1         9   23: 32    -9  12
13. Ebersbach 1             9   30: 32    -2  10
14. Lauterbach 1            9   35: 53   -18   7    
15. Oberesslingen 3        9   18: 34   -16   3
16. Denkendorf 4            9   20: 45   -25   0

Zum 2. Spieltag der Oberliga traf man sich letzten Samstag in der Radsporthalle in Schwaikheim. In ihrem ersten Spiel des Tages traf unser Team Reichenbach 2 (Florian Bartl/ Alexander Blasi) auf das Team aus Hardt. In der ersten Halbzeit konnten sich unsere Jungs schnell durch einige Abstaubertore absetzen und mit einem Vorsprung von 5:1 in die Halbzeitpause gehen. Die zweite Hälfte lief dann ein wenig aus dem Ruder. Durch unnötige Fehler kamen die Hardter wieder auf 6:4 heran. Nach einer schönen Kombination von unseren Sportlern warf der Hardter Torhüter sein Rad vor den Ball, damit das 7:4 nicht fällt, und bekam dafür die gelbe Karte. Nach einer weiteren  Reichenbacher Kombination erhielt der Hardter  Außenspieler die gelbe Karte wegen wiederholten Foulspiels, sowie einen Freistoß an der Strafraumgrenze gegen sich. Als dieser ausgeführt werden sollte, sprang der Hardter Torhüter dem Ball entgegen und schoss diesen weg, was vom Kommissär als unsportlich bewertet und mit einer gelben Karte bestraft wurde. Damit endete dieses Spiel frühzeitig wegen einer gelb-roten Karte und wurde mit 5:0 für Reichenbach gewertet.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner Lauterbach. Gegen die jungen Aufsteiger konnte sich unser Team trotz hektischen Beginns bis zur Pause mit 4:2 absetzen. In der zweiten Hälfte konnte der Vorsprung auf 6:3 ausgebaut und damit der 2. Sieg eingefahren werden.
Zum Abschluss des Spieltags stand noch Denkendorf auf dem Programm. Die Oberliga-Neulinge konnten bis zur Pause erstaunlich gut mithalten und erkämpften sich ein 2:2. In der zweiten Halbzeit setzte sich dann aber die Erfahrung unsrer Jungs durch, womit der 3. Sieg mit 5:2 eingefahren werden konnte. Wir wünschen dem Torhüter aus Hardt, der sich in seinem letzten Spiel schwer an der Hand verletzt hat, noch gute Besserung. Mit 9 Punkten gelang Bartl/Blasi der Sprung an die Tabellenspitze. Somit ist die Vorfreude auf den nächsten Spieltag am Sonntag den 06.11.2016 ab 11:00 Uhr erneut in Schwaikheim groß.

1. Spieltag

Am ersten Spieltag der neuen Oberligasaison stand gleich ein Heimspieltag für das Team Florian Bartl/Alexander Blasi an.

Im ersten Spiel war der 2. Bundesliga-Absteiger SK Stuttgart der Gegner. Nach hektischen Beginn und zwei Fehlern lag man früh schon mit 0:2 zurück. Danach wurde das Spiel sicherer und man konnte zur Halbzeit auf 2:1 verkürzen. Nach der Halbzeit spielte man konzentriert weiter und konnte zwischenzeitlich auf 3:3 ausgleichen. Mitte der 2. Halbzeit wurde das spiel immer flüssiger und man konnte eine Minute vor Ende das entscheidende 5:3 erzielen. Nachdem Stuttgart wenige Sekunden vor Schluss nochmal auf 5:4 verkürzen, direkt im Gegenzug fiel dann aber das 6:4, welches gleichzeitig der Endstand war.

Im zweiten Spiel traf man auf Oberesslingen 3. Direkt von Spielbeginn war Reichenbach sehr konzentriert und sicher. Nach wenigen Minuten konnte man bereits mit 3:0 in Führung gehen. Oberesslingen fand kaum ins Spiel und musste bis zur Halbzeit zwei weitere Treffer hinnehmen. In der 2. Halbzeit spiele Reichenbach sicher weiter und riskierte keine unnötigen Abschlüsse mehr, daher fielen auch keine weiteren Tore. Somit wurde das zweite Spiel souverän mit 5:0 gewonnen.

Das letzte Spiel der Reichenbacher war gegen Oberesslingen 2. In einem sehr ausgeglichenen Spiel gelang keinem der Mannschaften ein frühes Tor. Erst gegen Ende der 1. Halbzeit konnte Reichenbach einen Konter zum 1:0 abschließen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Direkt nach Anpfiff der 2. Halbzeit gelang Reichenbach das 2:0. Im weiteren Spielverlauf wurde das Reichenbacher Spiel hektischer und es schlichen sich unnötige Fehler ein. Diese Fehler nutze Oberesslingen konsequent aus und konnte zum 2:2 ausgleichen. Wenige Sekunden vor Schluss verhinderte der Pfosten den 3:2 Siegtreffer für Reichenbach. Mit 7 von 9 möglichen Punkten war es trotzdem ein sehr gelungener Auftakt in die neue Saison. Aktuell belegt man den 4. Platz in der Tabelle.

Der nächste Spieltag findet am 15. Oktober in Schwaikheim statt.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News

Sonntag, 17. September 2017: Kreiswanderfahrt nach Köngen

Rädle-News

Vorschau – Rädle Aktuell

Im August hat das Rädle Sommerpause.

Am 2. und 3. September 2017 wird das tradionelle Weinfest im Vereinsheim gefeiert.

Samstagabend mit der End-of Summer Party!


Der nächste Rentnertreff findet am Dienstag, 10. Oktober 2017 ab 14.30 Uhr im Vereinsheim "Zum Rädle" statt. Hierzu sind alle recht herzlich eingeladen.

Mountainbike-Stammtisch
Der nächste Mountainbike-Stammtisch findet am Freitag, 29. September 2017 ab 20 Uhr im Verinsheim statt. Dazu sind alle recht herzlich eingeladen.


Tischreservierungen bitte unter der Tel. Nr: 07153 958573 während den Öffnungszeiten des Vereinsheims.
Reservierungen für Familienfeste werden unter der Tel.Nr: 07153 53421 entgegengenommen.

Infos zum Rädle gibt es hier


 
 

Aktuelles

Reichenbach gewinnt die Kreiswanderfahrt 2016

Erfreulicherweise konnte auch die zweite Kreiswanderfahrt, die nach Nellingen ging, mit 34 Radler und Radlerinnen aus Reichenbach vor Denkendorf mit 26 Teilnehmern und Wendlingen mit 24 Radlern gewonnen werden. Wir würden uns freuen wenn auch bei der nächsten Ausfahrt, die am 2. Juli 2017 nach Oberesslingen geht und nicht wie im Kalender angekündigt am 25. Juni 2017 gewonnen werden könnte.


Radball: die Spieltage 2016/2017 findet ihr hier


Bericht zur Fuchsjagd 2016


Der Jahresbericht 2016 ist hier zu finden


Der Rückblick auf die Hauptversammlung 2016


Der Bericht zum Alpencross 2015


Die aktuellen Radballberichte gibt es hier


Pedelecfahren will gelernt sein. Den ganzen Artikel der Esslinger Zeitung kann man hier nachlesen bzw. herunterladen.


Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de modified by RSV | Login