Seite
Menü
News

Deutschlandpokal Viertelfinale

Zum Viertelfinale des Deutschlandpokals der Aktiven trafen Alexander Blasi mit Ersatzspieler Hendrik Höger am Samstag in Denkendorf auf die Erstligisten aus Ailingen, sowie die Zweitligisten aus Denkendorf (1 & 2), Ginsheim und Naurod. Direkt im ersten Spiel ging es in die Vollen gegen Ailingen hier konnte mit viel Kampf bis zur Halbzeit das 0:0 gehalten werden. In der zweiten Halbzeit gelang Hendrik Höger dann der 1:0 Führungstreffer, der allerdings nicht ausreichte, da Ailingen über einen 4m-Strafstoß ausgleichen und mit einem Dropkick kurz vor Schluss in Führung gehen konnte. So ging das erste Spiel knapp verloren doch man konnte schon hier zeigen, dass man nicht als Punktelieferant angetreten war. Im zweiten Spiel wurde es nicht einfacher es ging gegen die erste Mannschaft der Hausherren, Denkendorf 1. Hier erwischten unsere Jungs einen guten Start und konnten in der ersten Halbzeit mit 2:1 in Führung gehen doch in der zweiten Halbzeit drehten die Denkendorfer nochmal auf und entschieden am Ende mit einem Freistoß das Spiel mit 4:3 zu ihren Gunsten. Im dritten Spiel ging es nun gegen die letzte Mannschaft aus Baden-Württemberg, Denkendorf 2. Zu Beginn konnten unsere Jungs das Spiel gut bestimmen und mit 2:0 in Führung gehen, jedoch verpasste man das 3 und 4:0 zu erzielen was Denkendorf ausnutze um bis zum Pausenpfiff auszugleichen. Durch den Ausgleich ein wenig aus der Bahn geworfen gelang es in der zweiten Halbzeit nicht an die Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen und Denkendorf, vom Glück verfolgt, konnte die beinahe Tore unserer Jungs mehrfach im Gegenzug verwerten und so einen 9:4 Kantersieg einfahren. Im 4. Spiel ging es gegen den ersten der 2 Hessen, Ginsheim. Nach der hohen Niederlage des letzten Spiels "on Fire" konnte Alexander Blasi das 1:0 und 2:0 im Strafraum erkämpfen. bis zur Halbzeit gelang den Ginsheimern dann nur noch der Anschlusstreffer und so ging es dann nach der Pause mit dem Spielstand von 2:1 weiter. Nun bekam auch Hendrik mehr Freiheiten auf dem Feld und kam mehrfach frei zum Schuss, womit er eine Minute vor Schluss zum 5:3 erhöhte was dann auch der Endstand sein sollte. Somit konnten im 4. Spiel der erste 3er eingefahren werden. Im 5. und letzten Spiel ging es nun noch gegen die Hessen aus Naurod. Eine Niederlage hätte den letzten Platz bedeutet was man unbedingt vermeiden wollte, jedoch geriet man kurz nach Anpfiff durch einen Fehlpass in Rückstand. Über den Kampf gelang es unseren Jungs ins Spiel zu finden und bis zur Halbzeit den Ausgleichstreffer zu markieren. Mit einem 1:1 ging es dann in die zweite Halbzeit in der Naurod den Anstoß hatte. Durch eine taktische Vorgabe von Hendrik gelang es die Nauroder zu verwirren, den Ball zu erobern und direkt mit 2:1 in Führung zu gehen. Dadurch scheinbar stark verunsichert gelangen Alexander noch 4 Abstaubertore. Den Schlusspunkt setzten dann die Nauroder mit einem satten Schuss in den Winkel zum 6:2 für Reichenbach. Mit diesem Sieg gelang es dieses Turnier mit 6 Punkten und 19:20 Toren auf dem 4. Platz zu beenden. Wir wünschen den Mannschaften Denkendorf 1 und Ailingen viel Glück im Halbfinale. Ich möchte mich nochmal bei Hendrik Höger für seinen Einsatz als Ersatzspieler bei diesem Turnier bedanken und freue mich schon aufs nächste Wochenende an dem es wieder in Originalbesetzung mit Florian Bartl im Tor in der Oberliga in Wendlingen um die Aufstiegsplätze in die 2. Bundeliga geht.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News

Rädle Aktuell

Freitag, 23. November und
Sonntag, 25. November 2018
Ungarisches Wochenende

Dienstag, 4.Dezember 2018
Rentnertreff

Sonntag, 9. Dezember 2018
Rehbraten

Ab Sonntag, 23. Dezember 2018, macht das Vereinsheim Weihnachtsferien!

Der Radsportverein freut sich auf viele Gäste in der Kanalstraße!

Reservierungen
Unter der Rufnummer 9999793 nimmt Dunja Fischer gerne Ihre Reservierung für Ihr Familienfest im Vereinsheim "Zum Rädle" entgegen.


Infos zum Rädle gibt es hier


Termine

Dienstag, 02. Oktober:

Rentnertreff ab 14:30 Uhr im Vereinsheim


Lust auf Sport? Die Seniorengymnastik sucht Mitstreiter!

Reichenbach gewinnt die Kreiswanderfahrt und die Bezirkswanderfahrt 2017


Bericht zur Fuchsjagd 2016

Der Jahresbericht 2017 ist hier zu finden


Der Rückblick auf die Hauptversammlung 2016


Der Bericht zum Alpencross 2015


Die aktuellen Radballberichte gibt es hier


Pedelecfahren will gelernt sein. Den ganzen Artikel der Esslinger Zeitung kann man hier nachlesen bzw. herunterladen.


Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de modified by RSV | Login